ALG II Darlehen

Nach Ablauf der Zahlung des Arbeitslosengeldes I erhalten Menschen, sofern sie kein Beschäftigungsverhältnis gefunden haben, das Arbeitslosengeld II (kurz ALG II). Das ALG II, welches auch als Hartz IV-Leistung bezeichnet wird, soll den Grundbedarf der Menschen sichern und ihnen somit die Existenz ermöglichen. Die Geldleistungen sind entsprechend berechnet, so dass Betroffene sowohl die Koste der Lebenshaltung wie im Idealfall auch einige Extra-Leistungen wie Theaterbesuche oder Kinobesuche hiervon finanzieren können. Viele ALG II-Empfänger kommen mit diesem Geld jedoch nur schwer aus, Sonderausgaben sind in der Regel nicht möglich. Deshalb wird häufig ein Angebot für das ALG II Darlehen gesucht. Ein solcher Kredit, so die Werbeversprechen, soll auch dann vergeben werden können, wenn Antragsteller lediglich Hartz IV beziehen. Ein ALG II Darlehen ist allerdings bei seriösen Anbietern nicht zu finden, da die Banken in der Regel immer ein regelmäßiges Einkommen fordern.

Haushaltsrechnung verbietet “ALG II Darlehen”

Ohne ein solches Einkommen wird ein Kredit grundsätzlich nicht vergeben, da die Bank nicht sicher sein kann, ob die Kreditschuld jemals getilgt wird. Zudem werden in der Haushaltsrechnung Lebenshaltungskosten von durchschnittlich 450-650 Euro angesetzt, welche die ALG II-Leistungen häufig übersteigen. Für die Banken sind ALG II Empfänger demnach nicht kreditwürdig, so dass ein Antrag nicht genehmigt werden kann. Natürlich sind im Internet dennoch verschiedene Angebote für das ALG II Darlehen zu finden. Diese Angebote müssen häufig jedoch als unseriös bezeichnet werden, denn die Vermittler fordern für den Darlehensabschluss nicht häufig den Abschluss zahlreicher Versicherungen, zudem werden hohe Gebühren für die Darlehensvermittlung fällig. Ein Darlehen, so zeigt die Praxis, wird hier jedoch kaum vergeben. Einzige Alternative für bedürftige ALG II Empfänger ist das Darlehen bei besonderem Bedarf, welches von den Jobcentern im Einzelfall vergeben werden kann. Dieses Darlehen kann im Notfall vergeben werden, wenn wichtige Dinge für den Lebensunterhalt beschädigt oder aber gestohlen wurden. Die Darlehenstilgung erfolgt durch den Einbehalt von maximal 10 Prozent der Regelleistung.